01/06/2012 Aktion Toter Winkel

Am Freitag, 1. Juni 2012, war Verkehrserziehung angesagt. Sieht mich der Fahrer eines LKWs oder eines Busses, wenn ich mich neben, hinter oder vor dem Fahrzeug befinde? Frau Cornelia Huber von den "Sicheren Gemeinden" erklärte anschaulich, wo sich die toten Winkel, auch Todeswinkel genanntbei so großen Fahrzeugen befinden. Alle durften ins Fahrerhaus klettern und als "kleine" LKW-FahrerInnen durch den Blick in den Seitenspiegel erkennen, wo sie einen Radfahrer nicht mehr sehen würden. Das machte Spaß, doch gleichzeitig lernten die Kinder auch, dass der LKW-Fahrer oft gar keine Chance hat, jemanden zu sehen.

Wir danken der Firma Höfle, die uns den LKW zur Verfügung gestellt hat und "Baumi", der ihn nach Kennelbach gefahren hat.

 

 

Cornelia Graninger

 

 

*** weitere Fotos in der Bildergalerie